Anmelden
01.11.2022U21

Zurück an der Spitze

Nach der Niederlage im Spitzenkampf gegen Aargau war von der U21 in Nürensdorf eine Reaktion gefragt. Diese kam gegen einen Gegner, dessen Spielanlage den Capslern zupasskam.

Die Lust auf eine gute Leistung und einen Erfolg war der U21 im ersten Drittel anzumerken. Mit schnellen Spielzügen überforderten die Caps Bassersdorf Nürensdorf Mal für Mal. Defensiv wurden die Caps hingegen kaum mal gefordert. Einziger Kritikpunkt betrifft die fehlende Effizienz vor dem Tor – und damit verbunden die viel zu knappe 1:0 Führung zur ersten Pause.

Offensichtlich hilft der U21 die eher defensiv ausgerichtete Spielanlage, welche die Zürcher Equipe pflegt. Sie erlaubte den Spielern von Christoph Zingg, ihre Angriffe sauber auszulösen.

Im zweiten Drittel schlichen sich dann wieder einige Fehler ins Spiel der Caps – vor allem bei der Passqualität haperte es. Diese Fehler bauten den Gegner unnötig auf, der das Geschenk dankbar annahm und das Spiel nun ausgeglichen zu gestalten vermochte.

Im dritten Drittel legten die Capsler den Schalter aber wieder um und fuhren letztlich verdient mit einem 7:4 zurück in die Bundesstadt. Dank der Niederlage der Aargauer in Langenthal grüssen die Berner nun wieder von der Tabellenspitze. Nach der WM-Pause folgt am 20. November gleich der nächste Leckerbissen mit dem Duell gegen Fribourg zuhause im Moos.