Anmelden
10.01.2023U21

Zurück auf der Siegerstrasse

Die U21 der Bern Capitals buchte den ersten Vollerfolg nach drei Niederlagen in Serie – ein wichtiger Sieg für die Moral.

Die Caps machten es sich im Spiel gegen Bülach schwerer als nötig, denn die feinere Klinge führte wie so oft in dieser Saison das Heimteam. Leider vermochten die Jungs zu selten von den herausgespielten Chancen zu profitieren. Fünf Tore bedeuteten eher knappe Ausbeute.

Trotzdem, einige der Tore waren sehr schön herausgespielt und mit etwas mehr Genauigkeit im Abschluss wäre da noch mehr drin gelegen.

Im Gegenzug präsentierten die Caps ihren Gegner immer wieder Konterchancen, die diese aber kaum je zu nutzen wussten. Tim Schneider im Tor der Caps hatte einiges zu tun und schlug sich ausgezeichnet.

Trotz zweimaligem Ausgleich durch die Gäste kam aber kaum Unruhe auf. Für einmal war auch die Bank der Caps sehr gut besetzt und die Trainer vermochten in den entscheidenden Momenten auf frische Kräfte zurückzugreifen. Die Einheimischen spielten mit allen drei Linien durch und wechselte ihre Ersatzspieler punktuell ein, um zusätzlichen Druck zu generieren.

Die Mannschaft wird den Erfolg gegen den Zweitletzten richtig einzuschätzen wissen, aber gleichzeitig ist jeder Sieg in dieser engen Liga ein wichtiger. Die Caps U21 liegt vier Spiele vor Schluss auf dem guten dritten Rang. Diesen zu festigen wird vordringliches Ziel und angefangen wird gegen Unihockey Langenthal Aarwangen am 15. Januar.