Anmelden
12.10.20201. Liga

Nächster Sieg und Leistungssteigerung

Die Capitals brachten von Beginn weg mehr Energie auf das Feld als noch am Vortag. Leider vermochten sie die optische Überlegenheit zu Beginn nicht in Zählbares umzumünzen. Im Gegenteil, das Heimteam spielte seine Konter gewohnt zielstrebig zu Ende und führte nach den ersten 20 Minuten. Im Mitteldrittel trumpfte vor allem die zweite Berner Formation gross auf und war für die definitiven Wende verantwortlich. Im Schlussabschnitt blieben die Capitals tonangebend und erhöhten kontinuierlich das Skore. 

Der Saisonstart ist aus Berner Sicht definitiv geglückt. Aus sechs Spielen resultierten 16 von 18 möglichen Punkten. Damit stehen dei Hauptstädter an der Tabellenspitze. Das kommende Wochenende steht im Zeichen der Nationalmannschaft bevor am Freitag 23. Oktober das grosse Cup- Highlight in der Berner Wankdorfhalle ansteht. Genug Zeit also um weiter hart zu arbeiten. 

 

Telegramm

Unihockey Fricktal - Bern Capitals 4:8 (2:1, 1:3, 1:4)
Turnhalle Liebrüti, Kaiseraugst. 35 Zuschauer. SR Jörg/Würger.
Tore: 3. D. Freudemann (J. Kämpf) 1:0. 11. A. Roselli (D. Schütz) 2:0. 18. N. Wälti 2:1. 27. N. Wälti (L. Schwab) 2:2. 27. J. Blaser (S. Righini) 2:3. 30. A. Roselli (D. Schütz) 3:3. 33. S. Kummer (T. Kummer) 3:4. 43. S. Buchser (R. Kohler) 3:5. 49. N. Wälti (S. Schneiter) 3:6. 52. S. Righini (S. Kummer) 3:7. 55. A. Koch (D. Schütz) 4:7. 60. S. Righini (S. Schneiter) 4:8.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Fricktal. 1mal 2 Minuten gegen Bern Capitals.

Wälti als bester Spieler ausgezeichnet

Bern Capitals ohne Weissgerber (verletzt), Mühlematter (Kurs), Thomas (Arbeit), Hirsbrunner (Militär), Nydegger (nicht eingesetzt)

Bern Capitals: Knüsel; Dumauthioz, Schwab; Wälti, Wyss, Schneiter; Kummer T, Blaser; Kummer S, Sutter, Righini; Eggenschwiler, Zürcher; Buchser, Kohler, Ritter; Dähler, Wehrli, Walker, Hählen.