Anmelden
21.11.20221. Liga

Im Schlussabschnitt den Faden verloren

Die Vorbereitung auf die Rückrunde war nicht ganz optimal. Aufgrund von Verletzungen, sonstigen Abweseneheiten und der Funktion von Chefcoach Stettler bei der Schweizer Nationalmannschaft konnte nur unter erschwerten Bedingungen trainiert werden. Dies soll jedoch keine Ausrede für den Start der Capitals ins Derby sein. Die Berner agierten ohne Leidenschaft und viel zu passiv. Die Führung der Lions nach zehn Minuten war verdient. Es brauche einen Energieanfall von Kummer um die Hausherren wachzurütteln. Von da an erwies sich die Partie als ausgeglichen. 

Im zweiten Abschnitt waren die Capitals über weite Strecken die bessere Mannschaft. Dies zeigte sich auch auf der Resultattafel durch eine zweimalige Führung. Leider gelang es trotz Topchancen nie die Löwen zu distanzieren. Das Schlussdrittel versprach Hochspannung.

Spannung, die nur wenige Minuten dauerte. Die Lions kamen wie wilde Tiere aus der Kabine und erlegten die Bären innert gut zehn Minuten. Bedenklich, dass die Berner keine Antwort mehr wussten.

So ging ein auffällig emotionsloses Derby an die favorisierten Emmentaler. Die Capitals verpassten den K.O - Schlag im Mittelabschnitt. Gesamtbetrachtet geht der Sieg für die Gäste in Ordnung.

Telegramm

Bern Capitals - Lions Konolfingen 6:9 (1:2, 4:3, 1:4)
Sporthalle Moos, Gümligen. 80 Zuschauer. SR Jörg/Würger.
Tore: 3. S. Beck (J. Bigler) 0:1. 7. I. Gäggeler (S. Liechti) 0:2. 16. T. Kummer (K. Mühlematter) 1:2. 23. K. Mühlematter 2:2. 24. S. Tanner (L. Bleiker) 2:3. 26. Y. Arm 3:3. 26. J. Blaser (E. Garbely) 4:3. 28. S. Schlüchter (Y. Aeschlimann) 4:4. 31. S. Kummer (S. Wehrli) 5:4. 39. Y. Glauser (Y. Aeschlimann) 5:5. 42. S. Schlüchter (J. Bigler) 5:6. 48. F. Schinkelshoek 5:7. 54. S. Hofer (Y. Aeschlimann) 5:8. 56. D. Vonwyl 5:9. 59. T. Hansen (S. Wehrli) 6:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Bern Capitals. keine Strafen.

Mühlematter als bester Spieler ausgezeichnet

Bern Capitals ohne Wyss, Wagnières, Pfäffli, Knüsel (alle verletzt), Weissgerber, Eggenschwiler (beide nicht eingesetzt)

Bern Capitals: Nydegger; Ninck, Hirsbrunner, Walker, Kohler, Arm; Schmid, Kummer T; Schütz, Buchser, Mühlematter; Blaser, Zürcher; Wehrli, Kummer S, Garbely; Dähler, Hansen, Ritter.