Anmelden
06.10.20211. Liga

Grosse Chance verpasst - Capitals kommen im Cup nicht auf die Höchstleistung

Den Capitals bot sich gegen dezimierte Sarner (u.a. ohne Rudd) die grosse Chance auf eine Cup- Sensation. Leider passten von hinten bis vorne nicht alle Rädchen zusammen um dem A- Ligisten ein Bein zu stellen. 

Die Hausherren merkten rasch, dass die Gäste nicht unbedingt mit viel Gegenwehr rechneten und sich in der Rolle der Spielmacher nicht allzu wohl fühlten. Somit ergab sich ein optisch ausgeglichenes Spiel in welchen die Sarner vor allem vor dem Berner Tor ihre grössere Klasse aufblitzen liessen. Das 0:3 nach 20 Minuten spiegelte das Spielgeschehen nur sehr schlecht wieder. 

Im zweiten Abschnitt agierten die Capitals noch mutiger und waren phasenweise sogar tonangebend. Der erste Treffer nach zahlreichen Grosschancen war mehr als verdient. Umso hoffnungsvoller startete man ins Schlussdrittel. Nach dem Anschlusstreffer und einem gehaltenen Penalty von Nydegger kochte die Halle. Es lag etwas in der Luft... Leider wich der Sensationsduft nach einer hart gepfiffenen Strafe und einem erfolgreichen Gäste-Powerplay der Ernüchterung. Angeführt vom überragenden Oweling zogen die Innerschweizer in den Schlussminuten davon und kamen zu einem standesgemässen Sieg. Den Capitals ging die Luft aus.

Alles in allem war die Leistung gut - leider nicht überragend. Ansonsten wäre bestimmt noch mehr möglich gewesen. Vor allem die Kaltblütigkeit und die Robustheit im Slot hatten die Oberklassigen den Capitals voraus.

Telegramm

Bern Capitals - Ad Astra Sarnen 2:7 (0:3, 1:0, 1:4)
Sporthalle Moos, Gümligen. 160 Zuschauer. SR Christen/Gilgen.
Tore: 8. J. Sommerhalder (C. von Wyl) 0:1. 11. D. Eberhardt 0:2. 14. J. Odermatt 0:3. 38. L. Hählen (S. Righini) 1:3. 44. S. Righini 2:3. 46. J. Sommerhalder (E. Oweling) 2:4. 50. J. Odermatt 2:5. 55. N. Burri (A. Bitterli) (leeres Tor) 2:6. 59. J. Sommerhalder (V. Läubli) 2:7 (leeres Tor).
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Bern Capitals. 2mal 2 Minuten gegen Ad Astra Sarnen.

Righini als bester Spieler ausgezeichnet

Bern Capitals ohne Ninck (nicht im Aufgebot), Knüsel F (verletzt), Sutter, Wehrli (beide abwesend), Knüsel D (nicht spielberechtigt), Hansen, Weissgerber (beide nicht eingesetzt)

Bern Capitals: Nydegger; Dähler, Eggenschwiler; Kummer S, Hählen, Righini; Schwab, Mühlematter L; Walker, Wyss, Arm; Blaser, Zürcher; Buchser, Kohler, Zwahlen; Kummer T, Mühlematter K, Ritter.