Anmelden
07.12.20211. Liga

Ende der Serie gegen Konolfingen - Zurück auf der Siegesstrasse gegen Waldenburg

Gegen die Lions lag die Spannung von Minute eins an in der Luft. Das Stadt- Land- Derby hielt, was es versprach. Packende Zweikämpfe, herrliche Tore, hitzige Szenen und wechselnde Führungen machten die Partie trotz eher bescheidenem Niveau zu einem Knüller. Leider vermochten die Capitals vor allem in der Defensive nicht an die Leistungen der Vorwochen anzuknüpfen. Trotz mehr Ballbesitz gelang es den Hauptstädter nicht die Emmentaler vorentscheidend zu distanzieren. Im Gegenteil, über die gesamte Spieldauer gesehen waren die Löwen in den entscheidenden Momenten (Special- Teams. Key-Shifts) zielstrebiger unterwegs. Somit unterlagen die Capitals nach acht siegreichen Spielen wieder einmal.

Am Sonntag darauf schafften die Berner gegen harmlose Adler den Sprung zurück auf die Siegesstrasse. Trotz 40 schwachen Minuten und sechs Minuten Unterzahl nach einer roten Karte konnten die Hauptstädter nach einer Leistungssteigerung die Gäste problemlos distanzieren. Nach einem spielfreien Wochenende folgen zum Jahresabschluss zwei delikate Aufgaben gegen den Leader Lok Reinach (auswärts) und den Turnverein Deitingen (zuhause).

Telegramm

Lions Konolfingen - Bern Capitals 7:6 (1:1, 3:3, 3:2)
SLM Arena, Konolfingen. 125 Zuschauer. SR Guggisberg/Lacher.
Tore: 1. F. Schinkelshoek (S. Tanner) 1:0. 17. S. Buchser (S. Zürcher) 1:1. 30. S. Kummer (S. Righini) 1:2. 35. O. Walker (R. Kohler) 1:3. 35. I. Gäggeler (Y. Glauser) 2:3. 37. L. Hählen 2:4. 37. Y. Glauser (I. Gäggeler) 3:4. 37. S. Liechti (D. Dolder) 4:4. 41. S. Righini (J. Blaser) 4:5. 50. L. Hählen (S. Kummer) 4:6. 52. S. Liechti (M. Geiser) 5:6. 55. S. Schlüchter (F. Schinkelshoek) 6:6. 59. S. Tanner (S. Liechti) 7:6.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Lions Konolfingen. 5mal 2 Minuten gegen Bern Capitals.

Hählen als bester Spieler ausgezeichnet

Bern Capitals ohne Hansen, Knüsel F, Kummer T, Mühlematter L, Zwahlen, Weissgerber, Eggenschwiler (alle verletzt), Arm (verletzt), Knüsel D (nicht eingesetzt)

Bern Capitals: Nydegger; Blaser, Dähler; Kummer S, Hählen, Righini; Schwab, Hirsbrunner; Walker, Wyss, Kohler; Zürcher, Ninck; Buchser, Ritter, Wehrli; Mühlematter K. 

Telegramm

Bern Capitals - SV Waldenburg Eagles 6:2 (1:1, 1:1, 4:0)
Sporthalle Moos, Gümligen. 75 Zuschauer. SR Bluzet/Zubler.
Tore: 11. E. Wyss 1:0. 13. D. Jänchen (T. Bitterli) 1:1. 21. S. Kummer (S. Righini) 2:1. 26. T. Bitterli (A. Rudin) 2:2. 44. O. Walker (K. Mühlematter) 3:2. 55. P. Ritter (K. Mühlematter) 4:2. 57. P. Ritter 5:2. 59. S. Righini 6:2.
Strafen: 2mal 2 Minuten plus Matchstrafe, 1mal 10 Minuten (S. Buchser) gegen Bern Capitals. 2mal 2 Minuten gegen SV Waldenburg Eagles.

Righini als bester Spieler ausgezeichnet

Bern Capitals ohne Hansen, Knüsel F, Kummer T, Mühlematter L, Zwahlen, Weissgerber, Eggenschwiler (alle verletzt), Arm (verletzt), Nydegger (nicht eingesetzt)

Bern Capitals: Knüsel; Blaser, Dähler; Kummer S, Hählen, Righini; Schwab, Hirsbrunner; Walker, Wyss, Kohler; Zürcher, Ninck; Buchser, Mühlematter K, Wehrli; Ritter.