Anmelden
06.05.2021U21

Christoph Zingg neuer Cheftrainer der U21

Zingg.jpg
 
Sturzenegger hat die Mannschaft vor vier Jahren übernommen und aus der U21C ins Mittelfeld der U21B geführt. Die konstante und präzise Arbeit Sturzeneggers zahlte sich aus. Mittlerweile stehen neun seiner ehemaligen Spieler im (erweiterten) Kader der 1. Mannschaft. Ebenfalls nicht mehr mit von der Partie sind die beiden Assistenten Nils Spycher (Rücktritt) und David Brügger (Köniz U14).
 
Umso glücklicher schätzen sich die Berner Verantwortlichen, mit Christoph Zingg wiederum einen sehr erfahrenen Unihockey- Fachmann an Board geholt zu haben. Zingg kennt den Verein bestens und die Eingewöhnungszeit wird sich damit kurz halten. "Chrigu" trainierte in der Vergangenheit unter anderem die U21A von Wiler Ersigen, die NLA Damen der Caps, die NLB Herren der Caps, die NLB Damen von Lejon Zäziwil und zuletzt die NLB Damen von Aergera Giffers. Für den ehemaligen Caps- Spieler und Trainer ist es folglich eine Rückkehr. Assistiert wird Zingg ebenfalls von einem Altbekannten. Nach einem Jahr Pause kehrt Gregor Mühlematter an die Bande zurück. Das ehemaligen Top-Talent der Berner soll seine Qualitäten auch im Trainerbusiness ausspielen. Gesucht wird noch ein/e weitere/r Assistent/in um das bestehende Duo zu ergänzen.
 
Die Bern Capitals bedanken sich bei "Schenä" für vier Jahre akribische und erfolgreiche Arbeit. Anlässlich eines Heimspiels werden wir Marc noch offiziell verabschieden. 
 
Christoph und Gregor heissen wir herzlich Willkommen zurück, wünschen ihnen einen tollen Start, bedanken uns fürs Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.
 
Die Sportkommission