Anmelden
04.01.20224. Liga GF

4. Liga verpasst volle Punkteausbeute erneut knapp

Nach einer guten Matchvorbereitung begannen die Berner das Spiel gegen die torkelnden Freunde aus Uettigen dominant und sorgten von Anfang an für klare Verhältnisse. Auch ein unnötiges Gegentor konnte sie nicht aus der Bahn werfen und sie spielten ein solides Spiel relativ locker zu Ende und gewannen hochverdient 5:1.
 
Die anschliessend lange Pause wurde intelligent zum Jassen und zur Gegnerbeobachtung genutzt und die Östler starteten auch ihr zweites Spiel gegen Kerzers stark. Jedoch stiess man hier auf mehr Wiederstand und es brauchte einen brillianten Torwart der die Berner mehrfach vor dem Rückstand bewarte. Ein wunderschöner Shorthander und ein Powerplaygegentor sorgten für das 1:1 Pausenresultat.
Nach der Pause kam der Gegner zu einem Doppelschlag innert einer Minute, in dem er das nötige Glück in diesem engem Spiel erzwang und die Panther waren plötzlich unter Zuzwang. In den letzten 3 Minuten konnten Cese und Miau die Partie noch hochverdient ausgleichen. Dabei blieb es dann leider auch und die Hauptstädter mussten sich mit einem Punkt zufrieden geben. Schade, aber der super Stimmung im Team konnte dieses Resultat sowieso nichts. Im Car wartete viel Bier auf diese geile Mannschaft, zu Recht findet der Autor, das haben sie sich verdient.
 
Bern Ost II - Uettigen 5:1 (2:1)
1:0 Etter, 2:1 Noé (Miau), 3:1 Basti, 4:1 Bechler (Etter), 5:1 Miau (Cese)
 
Bern Ost II - Kerzers 3:3 (1:1)
1:0 Miau, 2:3 Cese, 3:3 Miau (Noah)