Anmelden
22.11.20214. Liga GF

4. Liga GF mit knapper Niederlage und Forfait-Sieg

Die Ausgangslagen vor den beiden Spielen konnten unterschiedlicher nicht sein. Einerseits das verlustpunktlose Konolfingen, andererseits das punktelose Gurmels. Am späteren Abend des Vortages erreichte uns jedoch die Nachricht, dass Gurmels in Quarantäne ist und nicht antreten wird. Somit entfiel leider ein Spiel, was speziell in Hinblick auf die Grösse des Kaders schade ist. 

Der Fokus konnte jedoch voll auf die schwere Aufgabe Konolfingen gelegt werden.
Die Östler starteten gut in die Partie und konnten jegliche Offensivbemühungen des Leaders mit konzentriertem Defensivverhalten im Keim ersticken. Die Lions kamen trotzdem zu zwei Toren nach einem Fehler im Aufbauspiel und einem Freistoss. Statt wie so oft in dieser Saison die Köpfe hängen zu lassen und das dritte Tor zu kriegen, rafften sich die Hauptstädter auf und Etter traf kurz vor der Pause mit einem herrlichen Bügu zum Anschluss. 
 
Nach der Pause zeigte sich das Spiel von der gleichen Seite, beide Teams waren offensiv bemüht und liessen hinten nichts zu. Jedoch konnten die Favoriten wieder durch einen Freistoss ihre Führung wieder ausbauen und die Berner gerieten langsam in Zeitnot. Ein Dreckstor sorgte noch einmal für Spannung in den Schlussminuten, jedoch gelang den Östlern auch mit 6 Feldspielern kein Tor mehr und sie mussten sich dem starken Leader aus Konolfingen geschlagen geben. 
 
So bitter das Resultat auch war, so zufrieden konnten die Berner auch sein mit ihrer Teamleistung. Leider hatten sich die Quarantäne-Jungs aus Gurmels nicht offiziell abgemeldet. So mussten 5 Spieler und ein Goalie zwei Stunden auf den eigentlichen Anpfiff warten, damit das Spiel 0:5 forfait für sie gewertet wurde.
 
UHC Lions Konolfingen III - Bern Ost II 3:2 (2:1)
1:0, 2:0, 2:1 Etter (Cese), 3:1, 3:2 Tim (Noah)