Anmelden
06.06.2020Gesamtverein

Informationen zum Trainingsstart

Am kommenden Montag tritt die Bekämpfung des Coronavirus in eine neue Phase und die meisten einschneidenden Massnahmen werden gelockert oder ganz aufgehoben. Wir freuen uns besonders darüber, dass die meisten sportlichen Aktivitäten wieder möglich werden.

Grundsätzlich dürfen alle unsere Unihockey-Teams wieder trainieren. Um unseren Trainern einen geregelten Einstieg zu ermöglichen und sie mit dem nach wie vor verlangten Schutzkonzept vertraut zu machen, nehmen diejenigen Teams, welche bis anhin noch nicht trainiert haben, ihre Aktivitäten erst in der Woche vom 15. Juni an wieder auf. Dies betrifft insbesondere Junioreninnen und Junioren bis und mit Stufe U16.

Diejenigen Teams, die schon jetzt trainiert haben (Grossfeld ab Stufe U18), können ab sofort wieder alle Trainings bestreiten – einfach unter Einhaltung des angepassten Schutzkonzepts.

Es ist uns als Verein ein sehr grosses Anliegen, dass wir auch weiterhin die geltenden Massnahmen einhalten. Wir haben in Übereinstimmung mit dem Schutzkonzept des Verbandes und mit den Bedingungen der Standortgemeinden ein Konzept erstellt, welches die Trainer bei sich haben müssen und auch den Gemeinden vorliegt. Die Konzepte für beide Vereine sind diesem Artikel angehängt. Die Eltern unserer Juniorinnen und Junioren besprechen das Konzept Bern Capitals Ost mit ihren Kindern.

Die Hygienebestimmungen bleiben auch in der nächsten Zukunft in Kraft und daran halten wir uns – denn wir wollen auch im Herbst noch Unihockey spielen! So gilt es beispielsweise Abstand zu halten, auf das traditionelle Abklatschen zu verzichten und Hände richtig zu waschen – also einfach das zu tun und lassen, woran wir uns gewöhnt haben.

Die Trainer von allen Teams – sei es auf Junioren-, Leistungs- oder Breitensportstufe – kontaktieren ihre Spielerinnen und Spieler bei Gelegenheit. Bei Fragen oder für weitere Informationen dürft Ihr euch sehr gerne an die Geschäftsstelle wenden.

Anhänge: